Home » Der KCRo » Rennsport
Suchen

News


   13. September 2018:

SM Eschenz (08./09. Sept. 18)
   Lesen... »


   21. August 2018:

BKR-Regatta (18./19. Aug. 18)
   Lesen... »


   5. Juli 2018:

Regatta Esslingen (23. Juni 18)
   Lesen... »


   12. Juni 2018:

Kanadier-Plauschwettkampf 17.08.2018: Ausschreibung
   Lesen... »

Rennsport

Der Kanu-Club Romanshorn ist vor allem im Rennsport aktiv und erfolgreich. Seit ein paar Jahren ist der Kanu-Club Romanshorn unumstritten einer der erfolgreichsten Kanu-Clubs der Schweiz.

Nicht nur dass unsere Athleten die meisten Schweizermeistertitel erobern – auch im Schweizer National-Team sind wir am stärksten vertreten. Und die beiden Olympiateilnehmer von Sydney und Athen kommen ebenfalls aus unseren Reihen.

Seit dem Frühjahr 2004 haben wir unseren eigenen Kraftraum direkt beim Bootshaus. Auch dieses Gebäude wurde von unseren Mitgliedern und vor allem von den Athleten selbst gebaut.

Mit diesem Kraft- und Ergometerraum hat sich unsere Infrastruktur um ein vielfaches verbessert. Die Athleten haben nun bessere Trainingsmöglichkeiten und können vor allem auch zu jeder beliebigen Zeit trainieren. Da wir keine professionelle Trainer haben, setzen wir auf die Selbstständigkeit der Athleten. Dies funktioniert erstaunlich gut, und die Athleten lernen selbständig zu Denken und Handeln. Neben den individuellen Trainings gibt es aber auch jeden Abend mehrere betreute Trainingsgruppen.

Kaum fertiggestellt, war unser neues Bootslager schon wieder voll. Die Boote stapeln sich bis unter das Dach und jedes Jahr werden es mehr. Wir müssen uns wohl bald nach neuem Stauraum umsehen, schliesslich können wir nicht jedes Jahr die ältesten Boote „ausbooten“.

Die meisten Boote sind privat, da dem Club nicht genügend finanzielle Mittel zur Verfügung stehen, um für alle immer die besten Kajaks bereit zu stellen. Es gibt in der Regel auch jedes Jahr mehr „Anfänger“ als neue Boote. Mit ein wenig Organisation schaffen wir es aber immer, alle zufrieden zu stellen.

Bei unserer jährlichen BKR-Regatta (Bodensee Kanu Ring), für unsere Kleinsten jeweils der erste Einsatz, ist immer viel los. Leider kämpfen wir auch hier immer mit den Tücken unseres Sees. Nicht immer zeigt er uns seine flache Seite.

Manchmal etwas chaotisch – aber immer in angenehmer und familiärer Atmosphäre – gehen die Wettkämpfe über die Bühne.

Leider verlieren solch kleine Wettkämpfe immer mehr an Bedeutung. Wir sehen es gerade deshalb als wichtig an, diesen Wettkampf auch bei schwindenden Teilnehmerzahlen weiter zu führen.